Innere Kampfkunst

Innere Kampfkunst beginnt mit dem Verständnis der Prinzipien, der Wandlungsphasen und Ying und Yang. Zusätzlich ist es sinnvoll die Meridianlehre und wie ein Körper funktioniert kennen und erfahren zu lernen, um die innere Kampfkunst zu vertiefen.

China-Reise Mai-Juni 17

Die Meister Shen Xijing und Li Zun Zki bei der Toushui-Form. Viel Üben ist notwendig um die Prinzipien und Anwendungen in der Form zu erkennen und einzusetzen. Mit den Fächern zu üben ist ebenso eine Herausforderung wie mit Schwertern oder Stab, etc. auch hier gilt es die Prinzipien anzuwenden. Die Symbole Bagua und Ying Yang sind in Tianshui überall ersichtlich. Vom Kanaldeckel über Skulpturen bis zum Wahrzeichen des Fuxi-Tempels können die Zeichen bewundert werden. Für mich war es eine grosse Ehre am Platz des Meisters in die Teezeremonie eingeweiht zu werden.

Heinz König

Ziegeleistrasse 5

9300 Wittenbach

Daniela Limoncelli 

Stockenstrasse 15

9220 Bischofszell

  • Facebook

© TCQG 2020